Lacy Leadership

Success is Near

So entfernen Sie Browser Guard Adware

Was ist Browser Guard Browser Guard ist der Name einer werbetypischen Malware oder Browsererweiterung. Browser Guard betritt das System ohne Warnungen, durch gefälschte Anzeigen oder kostenlose Apps, die Sie heruntergeladen haben. Nach der Installation zeigt Browser Guard unerwünschte Popup-Anzeigen an, die von Websites stammen, die Sie nicht anzeigen. Werbung erscheint dort, wo sie nicht sein […]

Was ist Browser Guard

Browser Guard entfernen

 browser Guard entfernen

Browser Guard ist der Name einer werbetypischen Malware oder Browsererweiterung. Browser Guard betritt das System ohne Warnungen, durch gefälschte Anzeigen oder kostenlose Apps, die Sie heruntergeladen haben.

löschen Browser Guard Adware

 browser Guard Adware löschen

Nach der Installation zeigt Browser Guard unerwünschte Popup-Anzeigen an, die von Websites stammen, die Sie nicht anzeigen. Werbung erscheint dort, wo sie nicht sein sollte, und sehr oft, buchstäblich, sie greifen den PC an. Dieser Virus bietet auch Links zu Websites und leitet Benutzer auf andere Websites als die angeforderten, was bedeutet, dass jedes Mal, wenn Sie eine Abfrage in einer Suchmaschine eingeben, Browser Guard Virus werden Sie auf die Browser Guard Seite nehmen. Solange der Virus auf dem Gerät installiert ist, wird der gesamte PC von Browser Guard kontrolliert, sodass andere unerwünschte Programme ohne Ihr Wissen installiert werden können.
Darüber hinaus beeinträchtigen ständige Anzeigen die Leistung des Systems erheblich. Dies ist ein weiterer Grund, Browser Guard Adware dringend loszuwerden.

So entfernen Sie Browser Guard

  1. Browser Guard automatisch entfernen
  2. Browser Guard aus Programmen und Funktionen entfernen
  3. Rogue-Programme aus dem Datei-Explorer löschen
  4. Browser Guard Adware aus Browsern entfernen
  5. Browser Guard-Benachrichtigungen löschen
  6. Guard Pop-ups und Benachrichtigungen auf Android
  7. So schützen Sie Ihren PC vor Browser Guard und anderer Adware

Browser Guard automatisch entfernen:

Die einfachste Methode zum Stoppen von 337x.toads soll ein Anti-Malware-Programm ausführen, das in der Lage ist, Adware im Allgemeinen undBrowser Guard Ads im Besonderen zu erkennen. Norton ist ein leistungsstarkes Antivirenprogramm, das Sie vor Malware, Spyware, Ransomware und anderen Arten von Internetbedrohungen schützt. Norton ist für Windows-, macOS-, iOS- und Android-Geräte verfügbar.

NORTON HERUNTERLADEN

Andere Software, die Browser Guard loswerden kann
Spyhunter (Windows & macOS)

Wenn Sie Mac OS X verwenden, können Sie auch CleanMyMac ausprobieren.
Hinweis: Nach dem Entfernen der Adware müssen Sie Browser Guard-Benachrichtigungen möglicherweise noch manuell deaktivieren (siehe Schritt Browser Guard-Benachrichtigungen löschen).

Sie können auch versuchen, Browser Guard mithilfe der folgenden Anweisungen von Hand zu entfernen.

Browser Guard aus Programmen und Funktionen entfernen:

Gehen Sie zu Programme und Funktionen, deinstallieren Sie verdächtige Programme, Programme, an deren Installation Sie sich nicht erinnern können, oder Programme, die Sie installiert haben, bevor Browser Guard zum ersten Mal in Ihrem Browser angezeigt wurde. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Programm sicher ist, suchen Sie im Internet nach der Antwort.

Fenster XP:

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Wählen Sie im Startmenü Einstellungen => Systemsteuerung.
  3. Suchen und klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.
  4. Wählen Sie das Programm aus.
  5. Klicken Sie auf Entfernen.

Fenster Aussicht:

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Wählen Sie im Startmenü Systemsteuerung.
  3. Suchen und klicken Sie auf Programm deinstallieren.
  4. Wählen Sie das Programm aus.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Fenster 7:

  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Wählen Sie im Startmenü Systemsteuerung.
  3. Suchen und wählen Sie Programme und Funktionen oder deinstallieren Sie ein Programm.
  4. Wählen Sie das Programm aus.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Fenster 8 / Fenster 8.1:

  1. Halten Sie die Windows-Taste  Windows-Taste gedrückt und drücken Sie die X-Taste.
  2. Wählen Sie Programme und Funktionen aus dem Menü.
  3. Wählen Sie das Programm aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Fenster 10:

  1. Halten Sie die Windows-Taste  Windows-Taste gedrückt und drücken Sie die X-Taste.
  2. Wählen Sie Programme und Funktionen aus dem Menü.
  3. Wählen Sie das Programm aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Mac Betriebssystem:

  1. Wählen Sie im oberen Menü Go => Applications.
  2. Ziehen Sie eine unerwünschte Anwendung in den Papierkorb.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb und wählen Sie Papierkorb leeren.

Rogue-Programme aus dem Datei-Explorer löschen:

Dieser Schritt ist für erfahrene Computerbenutzer. Sie könnten versehentlich etwas löschen, was Sie nicht sollten.
Manchmal werden schädliche Programme nicht in Programmen und Funktionen angezeigt. Überprüfen Sie auch% ProgramFiles%, % ProgramFiles (x86)% und insbesondere%AppData% und % LocalAppData% (dies sind Verknüpfungen; geben Sie sie ein oder kopieren Sie sie und fügen Sie sie in die Adressleiste des Datei-Explorers ein). Wenn Sie Ordner mit unbekannten Namen sehen, sehen Sie, was drin ist, Google diese Namen, um herauszufinden, ob sie zu legitimen Programmen gehören. Löschen Sie diejenigen, die offensichtlich mit Malware verbunden sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sichern Sie sie vor dem Löschen (kopieren Sie sie an einen anderen Speicherort, z. B. auf einen USB-Stick).

Entfernen Browser Guard Adware von Browsern:

Entfernen Sie verdächtige Erweiterungen oder Erweiterungen, die Sie nicht erkennen, von Browsern.

Entfernen Browser Guard Adware von Google Chrome:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche mit drei Punkten Menü mit drei Punkten in der oberen rechten Ecke des Fensters.
  2. Wählen Sie Weitere Tools ⇒ Erweiterungen.
  3. Klicken Sie auf ENTFERNEN, um eine Erweiterung zu deinstallieren.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld auf Entfernen.

Browser Guard Adware von Mozilla Firefox entfernen:

  1. Klicken Sie auf menu button Menu button und wählen Sie Add-ons.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Erweiterungen.
  3. Um ein Add-On zu deinstallieren, klicken Sie auf Entfernen.

Entfernen Browser Guard Adware von Internet Explorer:

  1. Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Extras Schaltfläche Extras.
  2. Wählen Sie Add-Ons verwalten.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü unter Anzeigen: Alle Add-Ons aus.
  4. Um ein Add-On zu löschen, doppelklicken Sie darauf.

RemoveBrowser Guard Adware von Opera:

  1. Drücken Sie die Tasten Strg + Umschalt + E, um den Erweiterungsmanager zu öffnen.
  2. Um ein Add-On zu entfernen, klicken Sie auf die x-Schaltfläche daneben.
  3. Klicken Sie auf OK, wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden.

Entfernen Sie Browser Guard Adware von Safari:

  1. Wählen Sie im oberen Menü Safari => Einstellungen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Erweiterungen.
  3. Wählen Sie eine Erweiterung, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Deinstallieren Taste daneben.

Browser Guard-Benachrichtigungen löschen:

Browser Guard-Benachrichtigungen von Google Chrome entfernen:

  1. Chrome öffnen:// einstellungen / Inhalt / Benachrichtigungen (kopieren Sie dies einfach und fügen Sie es in die Adressleiste von Chrome ein).
  2. Löschen Sie alle Rogue-Benachrichtigungen, indem Sie auf die Schaltfläche mit den drei vertikalen Punkten daneben klicken und Entfernen auswählen.

Entfernen Browser Guard Benachrichtigungen von Mozilla Firefox:

  1. Klicken Sie auf Menü-Taste Menü-Taste und wählen Sie Optionen.
  2. Wählen Sie Datenschutz & Sicherheit auf der linken Seite des Fensters.
  3. Scrollen Sie zum Abschnitt Berechtigungen und klicken Sie auf Einstellungen … neben Benachrichtigungen.
  4. Suchen Sie nach Websites, von denen Sie keine Benachrichtigungen sehen möchten, klicken Sie auf Dropdown-Menü neben jedem und wählen Sie Blockieren.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Änderungen speichern.

Entfernen Sie Browser Guard-Popups und Benachrichtigungen auf Android:

Deaktivieren Sie Browser Guard-Benachrichtigungen:

Hinweis: Die Schritte können je nach Version Ihres Android-Geräts geringfügig abweichen.

  1. Tippen Sie auf Einstellungen.
  2. Apps auswählen & Benachrichtigungen => Apps.
  3. Suchen und tippen Sie auf den Browser, der Browser Guard Ads-Benachrichtigungen anzeigt.
  4. Tippen Sie auf Benachrichtigungen.
  5. Suchen Sie Browser Guard in der Liste und deaktivieren Sie es.

Stop Browser Guard Pop-ups:

Wenn Browser Guard öffnet sich auf neue Tabs in Ihrem Browser von Zeit zu Zeit, das heißt, Sie haben Adware. Höchstwahrscheinlich verursacht eine der Apps, die Sie kürzlich installiert haben, diese Popups. Deinstallieren Sie kürzlich installierte und verdächtige Apps. Verwenden Sie alternativ ein Antivirenprogramm, um Ihr Gerät auf Malware zu scannen.

Norton herunterladen

So schützen Sie Ihren PC vor Browser Guard und anderer Adware:

  • Holen Sie sich eine leistungsstarke Anti-Malware-Software, die PUPs erkennen und eliminieren kann. Es wäre auch eine gute Idee, mehrere On-Demand-Scanner zu haben.
  • Lassen Sie die Windows-Firewall aktiviert oder holen Sie sich eine von Drittanbietern.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem, Browser und Sicherheitsdienstprogramme auf dem neuesten Stand. Malware-Ersteller finden ständig neue Schwachstellen in Browsern und Betriebssystemen, die sie ausnutzen können. Software-Autoren wiederum veröffentlichen Patches und Updates, um die bekannten Schwachstellen zu beseitigen und die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von Malware zu verringern. Die Signaturdatenbanken des Antivirenprogramms werden jeden Tag und noch häufiger aktualisiert, um neue Virensignaturen aufzunehmen.
  • Passen Sie die Einstellungen Ihres Browsers an, um Popups zu blockieren und Plug-Ins nur beim Klicken zu laden.
  • Laden Sie die Browsererweiterung / das Add-On von uBlock Origin, Adblock oder Adblock Plus herunter und verwenden Sie es, um Werbung von Drittanbietern auf Websites zu blockieren.
  • Klicken Sie nicht einfach auf einen Link, den Sie beim Surfen im Internet sehen. Dies gilt insbesondere für Links in Kommentaren, in Foren oder in Instant Messenger. Oft handelt es sich dabei um Spam-Links. Manchmal werden sie verwendet, um den Datenverkehr auf Websites zu erhöhen, aber oft landen Sie auf Seiten, die versuchen, einen schädlichen Code auszuführen und Ihren Computer zu infizieren. Links von deinen Freunden sind ebenfalls verdächtig: Die Person, die ein süßes Video teilt, weiß möglicherweise nicht, dass die Seite ein bedrohliches Skript enthält.
  • Laden Sie keine Software von ungeprüften Websites herunter. Sie können ganz einfach einen Trojaner herunterladen (Malware, die vorgibt, eine nützliche Anwendung zu sein). oder einige unerwünschte Programme könnten zusammen mit der App installiert werden.
  • Seien Sie bei der Installation von Freeware oder Shareware vernünftig und eilen Sie nicht durch den Prozess. Wählen Sie den benutzerdefinierten oder erweiterten Installationsmodus, suchen Sie nach Kontrollkästchen, in denen Sie um Erlaubnis zur Installation von Apps von Drittanbietern gebeten werden, und deaktivieren Sie diese, lesen Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung, um sicherzustellen, dass nichts anderes installiert wird. Sie können natürlich Ausnahmen für die Apps machen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Wenn die Ablehnung der Installation unerwünschter Programme nicht möglich ist, empfehlen wir Ihnen, die Installation vollständig abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.